Krankenkasse wechseln – bis wann und auf welchem Weg muss ich kündigen?

Kündigung

So langsam beginnt die spannende Phase im Versicherungsjahr.

Nachstehend erhalten Sie ein paar Tipps, damit Ihr Krankenkassenwechsel reibungslos von statten geht.

Hier die wichtigsten Punkte, die eingehalten werden müssen.

Halten Sie die Kündigungsfrist ein.
Sie können auf den 31. Dezember Ihre Grundversicherung bei Ihrer jetzigen Krankenkasse kündigen und diese bei einer anderen Gesellschaft abschliessen. Bei der Grundversicherung können Sie für einmal getrost auf den Preis achten – die Produkte sind bei jeder Versicherungsgesellschaft gleich. Welche Grundversicherung am günstigsten ist, erfahren Sie über unseren Prämienrechner oder persönlich bei uns. Die Kündigung muss bis zum 30. November bei Ihrer aktuellen Kasse eingetroffen sein. Anders gestaltet sich dies jedoch bei Ihren Zusatzversicherungen (VVG). Die Kündigungen dafür müssen nämlich bereits bis 30. September, bei vereinzelten Gesellschaften sogar bis Ende Juni, bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft eingetroffen sein.
Dies erledigen wir natürlich gerne für Sie. Alternativ können Sie die Kündigung auch selbständig an die Krankenkasse senden – wir empfehlen Ihnen in diesem Fall, die Kündigung bis spätestens Mitte des entsprechenden Kündigungsmonats per Einschreiben abzusenden.

Kündigungsmöglichkeiten / -gründe VVG
Dass Ihre Zusatzversicherungen gekündigt werden können, muss einer der folgenden Umstände gegeben sein:
– Auslauf eines Mehrjahresvertrags
– Preiserhöhung der Zusatzversicherung*
– Leistungsminderung

*Kündigungsfrist 30 Tage auf Ende des Folgemonats

Begleichen Sie offene Beträge bei Ihrer Krankenkasse.
Die Kündigung ist nicht rechtens, wenn Sie bei Ihrer aktuellen Krankenkasse offene Beträge, wie z.B. Kostenbeteiligungen oder Prämien haben. Begleichen Sie daher alle Rechnungen bis spätestens 31. Dezember.

Schliessen Sie die Versicherung so schnell wie möglich bei der neuen Krankenkasse ab.
Der Vertrag mit der bestehenden Kasse endet erst, wenn Ihre neue Krankenkasse der aktuellen bestätigt, dass kein Unterbruch zwischen dem Übertritt zur neuen Kasse entsteht. Solange die Bestätigung der neuen Krankenkasse ausbleibt, bleiben Sie bei Ihrer aktuellen Krankenkasse versichert.

Anpassung der Franchise oder des KVG-Modells bei der gleichen Krankenkasse.
Wenn Sie das Versicherungsmodell (Hausarzt, Gesundheitsnetzwerk, HMO, TelMed, Bonus) ändern möchten, müssen Sie das Ihrer Krankenkasse ebenfalls bis zum 30. November schriftlich mitteilen. Das gleiche gilt übrigens, wenn Sie Ihre Franchise herabsetzen möchten. Auch in diesem Fall empfehlen wir, die Mitteilung bis Mitte November an Ihre Kasse zu senden. Eine Erhöhung der Franchise kann bis Ende Jahr beantragt werden. Hierbei sollte die Kasse bis Mitte Dezember kontaktiert werden.

Haben Sie Fragen bezüglich Krankenkassenwechsel oder wünschen Sie einen Beratungstermin?
Wir sind gerne für Sie da.